Poor Door

Poor Door

Den Dienstboteneingang kennen wir ja. Aber Mieter, die durch die Hintertür müssen, um zu ihrer Wohnung zu gelangen? In New York heißt das: Arme hinten herum. Der Spiegel wundert sich. Sind sie jemals durch die Vordertür eingelassen worden? In den…

Und wieder ein Mord

Und wieder ein Mord

The British enjoyed and consumed the idea of murder, schreibt Lucy Worsley in The Art of English Murder. Was den Schluss nahelegt, dass sich vor allem die gehobenen Kreise daran erfreuten. Laut Worsley waren es jedoch eher die ärmeren Kreise…

Vor dem Schuss

Vor dem Schuss

Was verkörpert den Suspense besser als eine brennende Zündschnur? Viel dramatischer als jede Bombenentschärfung, bei der es gilt, einen von zwei Drähten durchzuschneiden. Blau oder Rot. Sein oder nicht sein. Bei einer brennenden Zündschnur lautete die Maxime eher: der Weg…

Let's get ready to rumble.

Let’s get ready to rumble.

In Zeiten des globalen Krimis, wo uns Mörder aus Angola, Taiwan und den Seychellen mit den tradierten Motiven überfluten, endet die natürliche Grenze nicht länger in Neapel oder London. Wo sind die guten Zeiten hin? Als wir bei Agatha Christie…

Hamburger Marionetten

Hamburger Marionetten

Am Ende von A Most Wanted Man gibt es eine Wim-Wenders-Szene. Jemand steigt aus und geht weg. Ohne Worte. Ohne sich umzudrehen. Ohne den Zuschauer mit etwas zurückzulassen. Die Geschichte könnte weitergehen. Aber sie endet hier. Nicht mal im Ungewissen. Einfach so. John…

Platzhalter

Platzhalter

Was haben Bäume an sich, dass sie dauernd als imposante Bilder in Serien wie „True Detective“ oder „The Bridge“ herhalten müssen? Bei Nic Pizzolatto wird der Baum zum perversen Altar einer hergerichteten Leiche unter einer weit ausholenden Krone. Bei Meredith…

Balladen

Balladen

Warum verstecken wir uns hinter Geschichten? In der  Sunday Review der New York Times macht sich Peter D. Kramer Gedanken darüber, warum Ärzte die Geschichten ihrer Patienten brauchen. Gut, dass sie so viel erlebt haben. Gut, dass sie so redselig sind. Nur…

Friends

Friends

Da stirbt der eine und der andere muss ihn rächen. Da verschwindet die eine und die andere begibt sich auf die Suche. Da betrügt der eine und treibt den anderen zur Verzweiflungstat. Da nimmt sich die eine das, was der…

20.00

20.00

Wieso interessieren uns die kleinen Morde, während das massenhafte Morden uns so lethargisch macht? Nur weil wir da nicht für Gerechtigkeit sorgen können? Unsere Ohnmacht verdrängen? Die Nachrichten entscheiden, welcher Krieg gerade wichtiger ist. Der um die Ölrechte, der Glaubenskrieg…

Last words ... last orders ... last wishes

Last words … last orders … last wishes

Bei Goethe streitet sich die Fangemeinde ja gerne, was er wohl gemeint hat mit seinen letzten Worten: mehr Licht, mehr nicht? Im Hard-Boiled sind die besten letzten Worte klar: keine. Nichts als Schweigen. Der Held muss ungeliebt abtreten und nicht noch weise Worte hauchen….

Der Mensch ist heiß.

Der Mensch ist heiß.

Wir sind die Ware, sagt Yvonne Hofstetter. Abseits von Google, Apple und NSA, zu denen noch viele deutsche Namen kommen, die aus unseren Daten ein Gesamtergebnis zimmern, haben wir unbemerkt die Seite gewechselt. Wir stehen im Regal. Die Camcorder, Milchprodukte…

Auf einen Pappbecher mit mir.

Auf einen Pappbecher mit mir.

Stimmt. Alles, was so über die Buchmesse gesagt wird: stimmt. Der Satz, der am häufigsten fällt: Also für heute bin ich durch. Auch, dass spätestens am dritten Tag die Füße nicht mehr mitspielen, die Waden hart werden, der Nacken massiert werden muss,…

Buch für Buch

Buch für Buch

Alles auf Anfang. Zumindest ab nächste Woche in Frankfurt. Waren wir zuvor nur erschlagene Beobachter, sind wir nun mit eigenem Stand am Start. Halle 4.1 C 13. Und werden auch in Frankfurt Menschen aus der Buchbranche treffen, die Bücher nicht…

Der Snack am Ende.

Der Snack am Ende.

Was würden Sie machen, wenn Sie wüssten, Sie müssten sterben? Noch einmal so richtig leben wollen, lieber gleich sterben oder doch jemanden töten? Nicht wenige Plots versteifen sich auf solche Verzweiflungstaten. Angesichts des eigenen Todes, was macht es da schon aus,…