Das Reden

Das Reden

Nach dem Schweigen gibt es nichts Wichtigeres als das Reden im Krimi. Und zwar nicht der gepflegte Austausch. Das Miteinander, die Information, sondern der Endlosfluss gewisser Dauerredner. Joe Pesci hat es als einer der Lieblingsschauspieler von Martin Scorsese zu Golden-Globe-Awards…

Ein bisschen Glück braucht's schon.

Ein bisschen Glück braucht’s schon.

Warum nicht Leiche sein? Warum immer nur Cop oder Mörder? Kennen Sie keinen, der Sie ermorden will? Wie armselig ist das denn? Jeder will nur Mörder sein. Nie die Leiche. In neunzig Prozent aller Fälle kommen dafür ein, zwei Familienmitglieder in Betracht…

One for the money ... Two for the show

One for the money … Two for the show

Man stelle sich vor, alles ist gut. Die Bücher verkaufen sich, sie klettern in den Bestseller-Listen und vor lauter Ideen muss man ein ganzes Team damit beauftragen, für einen zu schreiben. Während die Buchhandlungen um einen herum sterben. Aber die Ideen…

Das Schweigen

Das Schweigen

Schon Ingmar Bergmann wusste um die Bedrohung und nannte seinen Film so. Wer ist schuld? Wer der Mörder? Die Frage selbst muss nicht mal ausgesprochen werden, um die Spannung zu steigern. Nur darauf kommt es an. Von Kapitel zu Kapitel. Jemand…

Wer hat denn schon noch Charakter?

Wer hat denn schon noch Charakter?

Neulich in Nairobi.

Neulich in Nairobi.

Verbrechen sind alle gleich auf der Welt. Ein Mord ist ein Mord, Betrug Betrug und Erpressung bleibt Erpressung. Wieso ist er also in der Bronx anders als in Eppendorf? Tot ist tot, entführt entführt. Es ist schon merkwürdig, wie sehr wir…

Kurz vorm Wochenende.

Kurz vorm Wochenende.

Gibt es einen besseren Tag für einen Mord als einen Freitag? Wer will schon dienstags sterben? Am Schwarzen Freitag krachte die Börse, am Freitag den 13. sollte man keine Geschäfte abschließen, an Karfreitag keinen Fisch essen. Freitag ist der Sehnsuchtstag überhaupt, weil…

Wird fortgesetzt.

Wird fortgesetzt.

Das Genre ist übervölkert. So viele gute Plots gibt es nicht. Egal, auf welchem Kontinent sie auch erfunden werden. Und wird tatsächlich mal ein im Ansatz neuer ausgegraben, nagen gleich die Ratten daran und kupfern ab. Alte Helden mit neuen…

Survival is a word.

Survival is a word.

Gibt es einen Krimi über einen Heiratsschwindler von Format? Einen Hard-Boiled-Eheversprecher? Vielleicht im Cosy. Ihnen ist nur schwer auf die Schliche zu kommen. Sie sind so charmant, so einfühlsam, so adrett gekleidet, haben so gute Umgangsformen, wissen, wie man Messer…

Ich kick mich mal.

Ich kick mich mal.

Ich bin mir selbst suspekt.

Ich bin mir selbst suspekt.

Mit jedem Blick aufs Handy stellt sich die Frage: Bin ich für die interessant genug, dass sie meine Stimme aufzeichnen wollen? Schließlich ist selbst dem Innenminister aufgefallen, dass die Kommunikation sich verlagert hat. Auch er will mitlesen. Wenn auch nicht liken. Was…

Die Neger

Die Neger

Allein als Überschrift schon eine Beledigung. Wäre es nicht der Titel eines Stücks von Jean Genet. Das Plakat für die Aufführung hat für einen Skandal gesorgt. Nichts als Verstörung. Schwarz angemalte Gesichter. Schande über alle. Werbecoup für die Veranstalter. Sogar…

Nicht zitierfähig.

Nicht zitierfähig.

Es soll in den 70ern Händler gegeben haben, die mit dem Slogan Lasst uns auf die Matratzen gehen um Kunden geworben haben. Flirtanfänger, die mit Schau mir in die Augen, Kleines zu punkten suchen, sind auch noch nicht ausgestorben. Hasta…

No-Go

No-Go

Im Spiegel stand ein Artikel, warum Manager scheitern. Fünf Gründe unter einer großen Anzahl von Charakterschwächen. Da gab es das Gambler-Syndrom, den Wachstums-Fetischisten, das Loser-Syndrom, das Mafia-Syndrom und das Double-Bet-Syndrom. Zumindest bei Gambler, Loser und Mafia hat man doch gleich…